RSG-System 1 Neubau unterkellert

Vorteile des neuen Systems:

  • Kurze Wartezeiten
    Schnelle, witterungsunabhängige Trocknung und Vernetzung in weniger als 18 Stunden. Dadurch extrem schnelles Anfüllen.
  • Geringster Materialbedarf
    Die flexible polymermodifizierte Dickbeschichtung (FPD) Multi-Baudicht 2K ist bereitsbei einer Schichtdicke von 3,0 mm gegenüber 4,0 mm PMBC druckwasserdicht.
  1. Abdichtung in und unter Wänden
    Grundierung mit Kiesol (1:1 mit Wasser)
    Abdichtung mit Multi-Baudicht 2K,
    Trockenschichtdicke ≥ 2,0 mm in zwei Arbeitsgängen

  2. Zwischenabdichtung im Wand-Sohlenanschluss
    Grundierung mit Kiesol (1:1 mit Wasser)
    Hinterfeuchtungsschutz mit Dichtschlämme
    Dichtungskehle mit Dichtspachtel (Radius 5,0 cm)

  3. Zwischenabdichtung im Sockelbereich
    Grundierung mit Kiesol (1:1 mit Wasser)
    Hinterfeuchtungsschutz mit Dichtschlämme

  4. Flächige Bauwerksabdichtung
    Grundierung mit Kiesol (1:1 mit Wasser) auf nicht behandelte Bereiche
    Abdichtung mit Multi-Baudicht 2K, Trockenschichtdicke ≥3,0 mm in zwei Arbeitsgängen

  5. Perimeterdämmung
    Vollflächige Verklebung mit Multi-Baudicht 2K

  6. Schutz der Abdichtung
    Montage des DS-Systemschutzes

  7. Sockelputz
    Armierungsschicht mit Verbundmörtel + Armierungsgewebe 5/100
    Oberputz mit Verbundmörtel S

  8. Putzabdichtung
    Putzabdichtung mit Multi-Baudicht 2K