System 6 Altbau nicht unterkellert

Vorteile des neuen Systems:

  • Überputz- und überstreichbar
    Multi-Baudicht 2K ist problemlos mit mineralischen Putzen sowie Klebe- und Armierungsmörtel zu überarbeiten. Farbgbeschichtungen im Sockelbereich lassen sich mit bindemittelreichen Dispersionsfarben realisieren.
  1. Untergrundegalisierung (flächig)
    Grundierung mit Kiesol (1:1 mit Wasser)
    Haftbrücke aus Sulfatexschlämme
    Egalisierung mit Dichtspachtel

  2. Flächige Bauwerksabdichtung
    Abdichtung mit Multi-Baudicht 2K
    Trockenschichtdicke ≥ 3,0 mm in zwei Arbeitsgängen

  3. Sockeldämmung
    Vollflächige Verklebung mit Multi-Baudicht 2K

  4. Schutz der Abdichtung
    Montage des DS-Systemschutzes

  5. Sockelputz
    Armierungsschicht mit Verbundmörtel + Armierungsgewebe 5/100
    Oberputz mit Verbundmörtel S

  6. Putzabdichtung
    Putzabdichtung mit Multi-Baudicht 2K