19.01.2017

Eine "neue Ära für die Bauwerksabdichtung"
MB 2K (Multi-Baudicht 2K) erhält Innovationspreis

Als „pfiffige Gesamtlösung der Bauwerksabdichtung" bezeichnete die Jury des BAKA Preises für Produktinnovation (Praxis Altbau) das mit dem ersten Preis ausgezeichnete Systemprodukt MB 2K (Multi-Baudicht 2K) der Remmers GmbH aus Löningen. Insbesondere seine Vielseitigkeit bei der Bauwerksabdichtung auch in sensiblen Bereichen, wie z.B. bei nahtlosen Übergängen, macht es für das Bauen im Bestand interessant.

Aus den Händen von Bundesministerin Dr. Barbara Hendricks (Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit) nahm jetzt Remmers-Vorstandsvorsitzender Dirk Sieverding den renommierten Innovationspreis entgegen. „Wir freuen uns sehr über diese Anerkennung, die letztlich auch unseren Weg bestätigt, stark in Forschung und Entwicklung zu investieren." so Sieverding.

MB 2K verbindet die Eigenschaften einer flexiblen, mineralischen Dichtungsschlämme und einer kunststoffmodifizierten Bitumen-dickbeschichtung. Es trocknet und vernetzt in weniger als 18 Stunden. Seine Vielseitigkeit stellt es bei der erdberührten Bauwerksabdichtung ebenso unter Beweis wie bei der Außen-, Putz- und Sockelabdichtung oder bei der Verwendung in und unter Wänden. Dabei haftet es sowohl auf bituminösen als auch mineralischen Untergründen und eignet sich daher für fast alle Abdichtungen im Altbau. Die Jury erkannte darin eine „neue Ära für die Bauwerksabdichtung". Das Unternehmen darf sich übrigens zum wiederholten Mal über die Auszeichnung seiner technischen Innovationsfähigkeit freuen: Im Jahr 2009 erhielt das Innendämmsystem iQ-Therm von Remmers ebenfalls den BAKA-Innovationspreis.

Weitere Informationen unter www.remmers.de/multi-baudicht.