19.08.2016

Vom Trainee zum Vertriebsprofi

Seit Kurzem verstärken drei frisch gebackene Vertriebsprofis den Geschäftsbereich Bautenschutz von Remmers. Im Rahmen eines hausinternen Trainee-Programms sammelten die jungen neuen Fachvertreter Erfahrungen im Vertriebsgeschäft sowohl in der Theorie als auch in der Praxis. Hierbei ging es vorrangig um Verkaufs- und Technikschulungen zu den hochwertigen Produktsystemen von Remmers im Bereich Bautenschutz. Danach folgte ein zweimonatiger Einsatz im Außendienst, dem sich eine Abschlussprüfung anschloss, die zum nächsten Schritt befähigte.

 

Als „Junior-Fachvertreter" an der Seite eines erfahrenen Remmers-Fachvertreters konnten alle Trainees weiteres Wissen sammeln. Sechs bis zwölf Monate lang standen dabei Coaching-Seminare, die Arbeit in Facharbeitskreisen sowie der intensive Kontakt zum Vertriebsinnendienst und der Anwendungstechnik auf dem Programm.

Nach erfolgreichem Abschluss der 9. Remmers Trainee-Staffel erweitern nun Andreas Meier, Carsten Thürk und Christian Krause das Remmers-Team. Sie übernehmen eine eigene feste Remmers-Fachvertretung im Bundesgebiet mit der Betreuung des bestehenden Kundenstamms und der Gewinnung von Neukunden durch intensive Marktbearbeitung und Akquise.