01.12.2016

Bei Lacken heißt es jetzt: Wasser marsch!
Remmers setzt auf umweltgerechte Lacksysteme

Als marktführendes Unternehmen bei den wasserbasierten Lacken für das Holzhandwerk stellt Remmers seine Leistungsfähigkeit mit einer Auswahl seiner einzigartigen Produkte auf Wasserbasis unter Beweis.

Die Bandbreite der Anwendungsgebiete reicht von Lacksystemen speziell für Haustüren und Fenster, über Produkte zur Beschichtung von Fassaden sowie Möbeln im Innen- und Außenbereich. Technisch innovativ sind insbesondere die einkomponentigen Lacke. Sie zeichnen sich durch die Möglichkeit der schnelleren Verarbeitung aus und sind besonders umweltfreundlich und gesundheitlich unbedenklich.

Stellvertretend hierfür präsentiert Remmers eine Reihe von Produktentwicklungen: Aqua TL-412–Treppenlack, Aqua CL-440-Colorlack und der Natureffektlack für Haustüren und andere maßhaltige Bauteile Induline NW-740/05 sind die Produktentwicklungen der neuesten 1K-Aqua-Lacke-Generation. Auch zweikomponentige Aqua-Lacke für besonders anspruchsvolle Funktionen stehen zur Verfügung: sie sind strapazierfähig, lichtecht und schützen die Oberfläche, beispielsweise in Form widerstandsfähiger Hochglanzlackierungen auf stark beanspruchten Flächen in Küche und Bad. Darüber hinaus bietet Remmers Additive, um die Widerstandsfähigkeit der Oberfläche gegenüber Chemikalien und Handcreme zu erhöhen.

Die Marktführerschaft bei den wasserbasierten Lacken ist kein Zufall, denn Remmers setzt auf Forschung und Entwicklung. Dazu zählt das neue Kompetenzzentrum Holzoberfläche, in dem Lacksysteme unter Realbedingungen geprüft werden. In der unternehmenseigenen Entwicklungsabteilung forschen Mitarbeiter kontinuierlich, um die Einsatzmöglichkeiten und Verarbeitungs- bzw. Produkteigenschaften der Lacke zu verbessern.