08.07.2013

Ideale Systemlösungen vom Keller bis zum Dach
Remmers präsentiert auf der NordBau 2013 in Neumünster ganzheitliche Sanierungssysteme

Feuchte, muffige Keller, in denen sich höchstens Kellerasseln wohlfühlen, gehören der Vergangenheit an. Wohnraum ist knapp, die Themen Gesundheit, Umwelt und Energie prägen mit steigender Tendenz unser aller Bewusstsein und Handeln. So gewinnt auch die energetische Sanierung von Kellerräumen an Bedeutung. Je nach gewünschter Nutzung kann mit modernen Saniersystemen jedem Anspruch genüge getan werden. Von Vorrats- über Hobbyräume bis hin zu zusätzlichem Wohnraum ist alles möglich. Dabei ist die oberste Prämisse für ein behagliches Wohnraumklima, gesunde Luft und Wohlfühlgarantie, eine funktionierende Abdichtung und die Einhaltung des Mindestwärmeschutzes.

Für diese unterschiedlichen Anwendungen präsentiert die Remmers Baustofftechnik auf der NordBau in Neumünster im September umfassende Systemlösungen.

Die energetische Sanierung beginnt bei Remmers schon bei der Bauwerksabdichtung, denn „ohne Feuchteschutz kein Wärmeschutz" lautet der Leitsatz des Unternehmens. Die Systeme für die Bauwerksabdichtung haben sich seit über 60 Jahren in der Praxis bewährt. Im Laufe der Zeit wurden sie insbesondere an die unterschiedlichsten Anforderungen von Objekten abgestimmt und weitere Komponenten sowie Variationen in die Produktpalette integriert.

Für eine höherwertige Nutzung von Kellerräumen muss in der Regel zuvor abgedichtet werden, da Feuchtigkeit und Salze im Mauerwerk zwangsläufig immer zu Bauschäden führen. Aufgrund der Schadsalzbelastung empfehlen sich hierfür hochsulfatbeständige Abdichtungs- und Sanierputzsysteme.

Beim Thema Horizontalsperren zählt Kiesol C zu den innovativsten Produkten.

Kiesol C ist eine lösemittelfreie Injektionscreme auf Silanbasis, die aufgrund ihrer Rezeptur besonders wirksam und damit effektiv ist. Durch die cremeförmige Konsistenz reagieren die Wirkstoffe genau dort, wo sie injiziert werden. Ein „Weglaufen", wie es bei flüssigen Horizontalsperren vorkommt, ist nicht möglich. Der Materialeinsatz wird minimiert. Da die einmalige Befüllung der Bohrlöcher ausreichend ist und aufgrund des geringen Durchmessers der Bohrlöcher die nachträgliche Verfüllung der Bohrlöcher entfällt, kann eine Horizontalsperre mit Kiesol C einschließlich der Verschlämmung an nur einem Tag abgeschlossen werden. Das heißt minimaler Aufwand zu minimalen Kosten.

Für die anspruchsvolle, hochwertige Nutzung von Kellerräumen empfiehlt es sich die Abdichtung mit einer effizienten kapillaraktiven Innendämmung zu kombinieren. Mit dem prämierten iQ-Therm Innendämm-System bietet Remmers nach eigenen Aussagen die intelligenteste Wärmedämmung auf dem Markt mit hervorragenden wärme- und feuchtetechnischen Kennwerten (λ = 0,031 W/mK). So können einerseits der hygienische Mindestwärmeschutz gemäß DIN 4108 und andererseits die Vorgaben der gültigen EnEV mit geringen Aufbauhöhen eingehalten werden.

Ein Highlight auf dem Remmers-Messestand bildet das Thema Schimmelsanierung. Hierzu präsentieren die Löninger mit iQ-Therm 30 ein leistungsfähiges Schimmel-Saniersystem, dass die Risiken einer zu hohen Wandoberflächenfeuchte und zu geringer Oberflächentemperaturen ausschließt, so dass Schimmel gar nicht erst entstehen kann. Zusätzlich ist die Schimmel-Sanierplatte hoch wärmedämmend und führt zu einer deutlich gesteigerten Wohnqualität.

Zur Außenabdichtung und Sockelinstandsetzung präsentiert Remmers mit Multi-Baudicht 2K ein weiteres Highlight in Neumünster. Multi-Baudicht 2K vereint die Eigenschaften einer mineralischen Dichtschlämme mit denen einer KMB-gebundenen Dickbeschichtung.

Das Produkt punktet daher nicht nur mit den hervorragenden Eigenschaften dieser Systeme, es bietet darüber hinaus viele anwendungstechnische und verarbeiterfreundliche Vorteile, weil es auf fast allen Untergründen haftet. So kann mit nur einem Produkt die Außenabdichtung inklusive der Sockelabdichtung ausgeführt werden.

Abgerundet wird der Messeauftritt durch entsprechende Produkt- und Systemlösungen für den Fassadenbereich – speziell für die Betoninstandsetzung mit den Produkten Betofix RM, Betofix R2 und Betofix R4.

Besuchen Sie uns auf dem NordBau-Messestand 1235 in der Halle 1.