21.11.2013

Spezialisten für die Betoninstandhaltung
Mitarbeiter der Remmers Fachplanung bestehen Prüfung zum zertifizierten sachkundigen Planer

Kompetente Mitarbeiter noch kompetenter machen – das steht hinter dem Fortbildungskonzept von Remmers. Zwei Kollegen der Remmers Fachplanung, die Unternehmen und Planungsbüros im Ingenieur-, Hoch- und Verwaltungsbau bei der Instandsetzung von Großprojekten unterstützt, haben dies einmal mehr bewiesen: Thomas Rosenberger und Dirk Meyer schlossen die Prüfung des auf Ingenieurniveau angesiedelten Lehrgangs zum zertifizierten sachkundigen Planer für Betoninstandhaltung erfolgreich ab.

 

 

Hinter beiden liegen mehrere Wochenenden im Bildungszentrum des Baugewerbes in Krefeld, auf deren Tagesordnung Themen wie z.B. Instandsetzungsplanung, Prüfverfahren zur Feststellung des Ist-Zustandes sowie Schutz- und Instandsetzungsstoffe standen. Zugangsvoraussetzung für diesen anspruchsvollen Lehrgang war eine mehrjährige Projekt- und Praxiserfahrung im Bereich Betoninstandsetzung – allein dies zeigt, wie erlesen der Kreis der insgesamt 13 Absolventen war. Rosenbergers Fazit lautet: „Ich habe trotz meiner zwanzigjährigen Berufserfahrung noch eine Menge dazu gelernt. Die vielen hochkarätigen Referenten haben die Problematik der Betoninstandsetzung sehr anschaulich vermittelt.“ Mit diesem Wissen erweitern die beiden Kollegen das Know-How der Remmers Fachplanung beträchtlich. Für die „Planung der Instandhaltung von Betonbauwerken“ wurde die Remmers Fachplanung bereits mit dem RAL-Gütezeichen (GUEP) ausgezeichnet. Zusätzlich stehen Unternehmen und Planungsbüros ab sofort die beiden Mitarbeiter als „Zertifizierter sachkundiger Planer für Betoninstandhaltung“ zur Verfügung.