30.05.2013

Vorsprung durch Technik mit Remmers-Boden

Deutsche Autos sind weltweit sehr gefragt und Audi gehört zu den führenden Marken. Die Ingolstädter Autobauer treten an mit dem Slogan „Vorsprung durch Technik" und sie wissen nicht nur wie man gute Autos baut, sondern haben auch eine klare Vorstellung davon, wie man sie am besten verkauft. Ihre Vorgaben für den entscheidenden „Point of Sale": Design, Funktionalität und Spitzenleistung muss auch der Boden im Verkaufsraum ausstrahlen, denn darauf werden die Fahrzeuge des gehobenen Standards präsentiert.

Es war durchaus naheliegend hierfür eine Kombination aus hochwertigem Kunstharz und Naturstein auszuwählen, um die Straßenoptik zu betonen. Klingt einfach, war aber schwierig zu realisieren. Denn der Verkaufsraum im neuen Audi Zentrum in Leicester, U.K. simuliert die Dynamik einer extrem kurvigen Rennstrecke durch Wände, die in einem Winkel bis auf 90° nahtlos belegt wurden. Möglich war dies durch eine Holzkonstruktion auf die das fugenlose Beschichtungssystem vom Betonboden bis in den Wandbereich, mit gänzlich anderen Festigkeitswerten, hochgezogen werden musste.

Der „Dekorkiesbelag" wurde mit einem Remmers-Boden ausgeführt. Geliefert von der Phoenix Spezialist Flooring in Zusammenarbeit mit Remmers U.K. und verarbeitet von dem Unternehmen Taylor Design.

Um der Dehnung der Holzwände entgegen zu wirken, wurden sie mit einer gefüllten Grundierung aus Epoxy FAS 100 und Füllstoff stabilisiert und mit PE-Fleece-Gewebe verstärkt. Die Design-Spezifikationen forderten einen UV-stabilen und verschleißfesten „Dekorkiesbelag", der mit dem qualitativ hochwertigen Bindemittel von Remmers und einem Natursteingranulat von 1,2 – 2,0 mm Korngröße in der Farbe NCS 6502Y realisiert wurde. Die Funktionsbereiche wurden in hellgrau beschichtet und als Kontrast hierzu die Verkaufsräume in dunkelgrau gehalten.

Dieses fortschrittliche Konzept für die Autoverkaufsräume vom Audi Zentrum in Leicester überzeugte durch sein brillantes Ergebnis auch Juroren und deshalb wurde das Projekt mit dem FeRFA-Preis 2012 ausgezeichnet. Weiterhin gilt das Audi Zentrum in Leicester jetzt als Pilotobjekt und Masterplan von Audi für das Design zukünftiger Verkaufsräume in U.K. und Europa. Die Niederlassungen in Maidstone und Swindon wurden bereits mit dem selben System ausgestattet.