14.12.2016

Schnellabdichtung wird noch schneller
Remmers mit der "All-in-One"-Abdichtung MB 2K (Multi-Baudicht 2K) auf der hanseBau 2017

Sie ist die erste Baufachausstellung des Jahres in Nordwestdeutschland – und die größte noch dazu. Grund genug, für die Firma Remmers als einer von rund 400 Ausstellern auf der hanseBau 2017 vom 20. bis 22. Januar 2017 in Bremen ihre Systemlösungen für Sanierung und Instandsetzung zwischen Keller und Dach zu präsentieren. Am Messestand des mittelständischen Unternehmens aus Löningen in Halle 7, Stand D70 sind vor allem multifunktionale Produkte für die Sockelinstandsetzung, Abdichtung und die energetische Sanierung zu sehen. Diese entsprechen den neuesten technischen Anforderungen und ermöglichen die Instandsetzung von Gebäuden in kürzester Zeit.

Als Messe-Highlight auf dem Remmers-Stand ist sicherlich die „All-in-One"-Abdichtung MB 2K (Multi-Baudicht 2K) zu sehen. Die Rezeptur dieser reaktiven, flexiblen, mineralischen Dichtungsschlämme wurde komplett überarbeitet, so dass Durchtrocknung und vollständige Vernetzung nun in der kurzen Zeit von lediglich 18 Stunden abgeschlossen sind. „Das prädestiniert das Produkt für den Außeneinsatz in der kalten Jahreszeit, wenn bituminöse Produkte bereits die Segel streichen." so Remmers-Fachvertretung Michael Grulke, der den Messestand auf der hanseBau 2017 betreut. MB 2K ist überputzbar und haftet auf allen mineralischen Untergründen ebenso wie auf Alt- und Neubitumen. Damit ist es die perfekte Spritzwasserabdichtung im Neubau und in der Sanierung. Aufgrund der hohen Druckbelastbarkeit eignet sich das Produkt für den Einsatz im Maueraufstandbereich und als Querschnittsabdichtung.

Auch für den professionellen Feuchteschutz bietet Remmers zahlreiche, auf unterschiedlichste Anforderungen abgestimmte Systemprodukte. Eines davon heißt Kiesol C und zählt inzwischen zu den Klassikern im Programm.

Es handelt sich um eine lösemittelfreie Injektionscreme auf Silanbasis, die sich aufgrund ihrer Rezeptur besonders zur Herstellung von Horizontalsperren eignet. Durch die cremeförmige Konsistenz reagieren die Wirkstoffe (Wirkstoffgehalt von 80 %) genau dort, wo sie injiziert werden – ein „Weglaufen", wie es bei flüssigen Horizontalsperren vorkommt, ist nicht möglich.

Für die Sockelabdichtung präsentiert Remmers mit der Sockel-Fibel ein weiteres Highlight. Die Sockel-Fibel enthält alle Details rund um den Gebäudesockel. Auf 36 Seiten informiert die Fibel Architekten oder Planer nicht nur über ganzheitliche Produktsysteme aus dem Hause Remmers, sondern liefert zudem ausführliche Detailzeichnungen unterschiedlichster Konstruktionen. Ergänzend hierzu informiert sie unter der Rubrik „Wissen für den Profi" über die wichtigsten Details aus den aktuellen Regelwerken.

Weitere Informationen erhalten Sie vom 20. bis 22. Januar 2017 auf dem Remmers-Messestand D70 in Halle 7, während der hanseBau in Bremen.