15.08.2017

High-Tech-Anlage erweitert Maschinenpark im Kompetenzzentrum
Schleifmaschine Ecoline Profilsand 4 neu in Löningen

Das Löninger Kompetenzzentrum Holzoberfläche von Remmers wurde 2014 eröffnet und beherbergt hochmoderne Anlagentechnik wie einen 6-Achs-Lackierroboter mit integrierter 3D-Teileerkennung, aber auch Möglichkeiten zur Airmix- und Airless-Lackierung sowie einen Klima- und Trocknungsraum, in dem Temperatur, Luftbewegung und -feuchte angepasst werden können. Hinzu kommen verschiedene Schleif- und Lackierautomaten, eine Flutstation sowie ein Sprühtunnel zur Imprägnierung von Fenster-Einzelteilen.

Fast drei Jahre später kommen immer noch neue Maschinen dazu: die neueste ist die Schleifmaschine Ecoline Profilsand 4, geeignet sowohl im Vorschliff von Rohholzoberflächen als auch im Zwischenschliff von imprägnierten, grundierten oder lackierten Oberflächen für Profile von Fensterrahmen und einzelnen Profilteilen. Durch einfaches Austauschen der Bürsten wird die Schleif- zu einer Bürstmaschine und ist dank einem mehrsprachigen Touchscreen mit Teleassistent und großen, leicht zu treffenden Symbolen äußerst bedienerfreundlich.

„Nun kann im Kompetenzzentrum Holzoberfläche der gesamte Prozess der Einzelteilbeschichtung mit den Prozessschritten Imprägnieren, Grundieren, Trocknen und Schleifen dargestellt werden." erklärt Elmar Kaiser, Bereichsleiter Remmers Technik Service (RTS) Holzfarben und Lacke. „Somit ist ein umfassender Vergleich zwischen der klassischen Fensterbeschichtung am Rahmen und der Beschichtung am Einzelteil unter Produktionsbedingungen möglich."

Die Vorteile gegenüber manuellem Schleifen liegen auf der Hand: die Zeitersparnis ist erheblich, zudem wird die Lebensdauer des fertigen Produktes durch perfektes und konstantes Schleifen erhöht. Die Schlussbeschichtung kann ohne weitere Nacharbeit aufgetragen werden und spart somit Arbeitszeit und Materialkosten.

Durch die Möglichkeit des schnellen Austausches einzelner Lamellen bleiben die Folgekosten gering. Zudem verursacht die Schleifanlage niedrige Laufgeräusche, ein geschlossenes Gehäuse garantiert eine staubarme Umgebung.

Im Kompetenzzentrum Holzoberfläche in Löningen können Kunden aus der Holzbranche Produktionsabläufe erproben, optimieren und unter realen Bedingungen im Einsatz begutachten. Ein Service, der Fehlinvestitionen verhindern kann.