Induline Haustürenlackierung

Strapazierbare Oberflächen für die Visitenkarte des Hauses

Die Haustür aus Holz ist als Visitenkarte des Hauses das wichtigste architektonische Gestaltungselement für die Optik der Fassade. 

Bei Haustüren spielt der Preis für den Endverbraucher deshalb eine eher untergeordnete Rolle. Somit ist der Ärger groß, wenn das scharrende Schlüsselbund, der Tannenbaum, die schwere Reisetasche oder was auch immer Gebrauchsspuren an diesem wertvollen Stück hinterlassen.

Remmers hat sich der Problematik „Haptik und mechanische Beständigkeit“ von Haustüren angenommen.

Mit Induline LW-725 wurde eine Lösung für dieses Problem entwickelt. Es zeichnet sich durch eine angenehme möbelartige Haptik und eine zähelastische Oberfläche aus.

Diese ist zum einen auf eine bislang nicht gekannte Kratzfestigkeit ausgelegt und wird zum anderen auch dem bewitterten, maßhaltigen Bauteil „Haustür“ gerecht. Durch Induline LW-725 wird außerdem wirksam der Pigmentabrieb (Putzlappeneffekt) bei hoch pigmentierten Decklacken unterbunden.

Induline LW-725 ist als Überzugslack konzipiert und verfälscht durch seine glasklare Optik nicht den Farbton der darunterliegenden, pigmentierten Beschichtungskomponenten.

Darüber hin aus kann Induline LW-725 auch als lasierend pigmentierte Variante direkt zur Beschichtung von grundierten Haustüren eingesetzt werden.