Induline Lasursysteme

Brillant, hochtransparent und langlebig

Wenn Lasuroberflächen opak und trübe erscheinen, ist die Ursache oftmals nicht die Pigmentierung, sondern die Mikroschaumbildung in der Lasurschicht. Aber nicht nur optisch ist dieser „Schaumteppich“ ein Manko – sondern auch qualitativ.

Lasurfilme die mit Schaum in Form von Luftblasen durchzogen sind, besitzen eine wesentlich niedrigere Resistenz vor Umwelteinflüssen wie Hagelschlag.

Schaumteppich bei handelsüblichen Beschichtungen
Schaumarme Oberfläche bei Beschichtung mit Induline LW-700

Die Induline Lasuren wurden deshalb durch spezielle Entschäumer „mikroschaumopimiert“. In Verbindung mit den hochelastischen Bindemitteln auf Polyurethan / Acrylat-Basis kann selbst Hagel den Beschichtungen wenig anhaben. Auch temporäre Wasserflecken sind so kein Thema.

Hageleinschlag auf herkömmlicher Beschichtung
Hageleinschlag auf Induline LW-700

Induline Lasuren bestechen durch höchste Transparenz und Brillanz. Das Holzforschungsinstitut Austria hat die Blasenfreiheit von Induline LW-700 schon vor Jahren unabhängig (ÖNORM B3803) bestätig.