Innovationen für sichere Holzfenster und -türen

Meilensteinen der Induline Premium - Coatings

Remmers hat mit den Induline Premium-Coatings in der Vergangenheit immer wieder die Standards bei Oberflächentechnologien für lang ebige Holzfenster gesetzt – und das soll in Zukunft nicht anders werden.

Nachstehend nur einige Meilensteine, die stellvertretend für die ständige Weiterentwicklung zu Gunsten der Langlebigkeit von Holzfenstern stehen.

  • Entwicklung des Induline V-Fugenschutzes zum Schutz der V-Fuge vor hinterwandernder Feuchtigkeit.
  • Remmers setzt als erster Anbieter Core-Shell-Bindemittel für die Endbeschichtungen von Holzfenstern ein: Extreme Blockfestigkeit und höchste Haltbarkeit der Lackfilme.
  • Entwicklung der ersten UV-härtenden Lacksysteme für die rationelle Beschichtung von Holzfenstern.
  • Entwicklung von Induline SW-900, dem Holzverfestiger mit „eingebautem“ Schutz vor Bläue und Fäulnis – insbesondere zum Schutz des Schlitz-Zapfen-Bereichs.
  • Remmers initiiert zusammmen mit Anlagenherstellern die Konzipierung erster Sprühtunnel zur effektiven Verarbeitung des Holzverfestigers am Einzelteil und Anlagen zum „Fertigfluten“ von Holzfenstern mit Induline Premium-Coatings.
  • Entwicklung extrem mikroschaumarmer Beschichtungen, die vom Institut „Holzforschung Austria“ mit dem revolutionären Ergebnis „max. Luftblasendurchmesser = 0% im geprüften Lackfilm“ bewertet wurden.
  • Remmers bietet als erster mit der RSG 10 Jahre keine Sanierungsanstriche bei Holzfenstern. Mehr
  • Entwicklung von ZnO-freien Produkten zur Isolierung von Holzinhaltsstoffen.