Stellmittel

sind flüssige oder feinpulverige Additive, die einem Beschichtungsstoff, auf der Baustelle zugegeben werden, damit sie an senkrechten Flächen ohne Ablaufen appliziert werden können.