01.02.2013

Nachlese Bau 2013

Pflege der Geschäftsbeziehungen im Fokus

Auch in diesem Jahr zog die Themenvielfalt der BAU 2013 wieder Besucher aus aller Welt an. Ein Merkmal, das auch für das Portfolio von Remmers galt, mit über 400 Produkten für den Schutz und die Instandsetzung von Gebäuden, vom Keller bis zum Dach.

Eine Auswahl innovativer Produktsysteme für das Bau-, Holz- und Verlegehandwerk, wurde auf dem Remmers-Messestand in Halle A5, Stand 440 präsentiert.

Das Resümee bei Remmers zur Messe BAU 2013 war positiv. Die Frequenz auf dem Messestand war an allen Messetagen sehr hoch und die ersten Auswertungen belegen, dass der Anteil des Fachpublikums auch in diesem Jahr wieder sehr groß war.

Bei den Kontakten handelte es sich neben Neukunden auch um Bestandskunden.

„Für uns ist neben der Neukundengewinnung auch die Pflege unserer bestehenden Geschäftsbeziehungen wichtig“,  zieht Torsten Weise, bei Remmers verantwortlich für die Vertriebsleitung Süd im Bauhandwerk, ein sehr zufriedenes Fazit.

Im Mittelpunkt des Messeauftritts standen u. a. die Innendämmung mit dem „iQ-Therm-System“, die intelligente Schimmelsanierung mit „iQ-Therm 30“, „Kiesol C“, die wirtschaftlichste Horizontalsperre aller Zeiten sowie „WOOD trends“ – die neue Farbkollektion für Holzfenster & Türen.

Außerdem stießen die neuen Farbtrends für Holzfassaden, ein deckender, kratzfester Haustürlack, Kunstharzestriche für den Boden sowie silikatische Bodenbeschichtungen für die Schwerindustrie auf großes Interesse bei den Messebesuchern.