06.03.2014

Mit fünf Kollektionen auf dem Laufsteg

Beschichtungssysteme für Fenster und Türen

Mit diesem Kollektionen-Konzept stellen wir die Bedürfnisse unserer Kunden in den Mittelpunkt – und das nicht nur als „Herbst- oder Sommerkollektion“, sondern verlässlich und dauerhaft.

Das neue Konzept bündelt die Beschichtungssysteme für Fenster und Türen in fünf produktgruppenorientierten Kollektionen. Für "Fenster und Türen aus Nadelholz", "Fenster und Türen aus Laubholz", "Holz-Alu-Fenster", "Haustüren" sowie für "WOOD trends Fenster und Türen" liegen nun aktuelle und auf die jeweiligen Bauteile abgestimmte Gestaltungsvorschläge vor.

Alle Kollektionen bieten eine fein abgestufte umfangreiche Palette an Farbtönen, wobei jedes Muster einzeln entnehmbar ist.

Die entsprechenden Kollektions-Broschüren sind gleichermaßen von Interesse für Planer, Berater und Verarbeiter. Darin finden sich Verlinkungen zu anderen Anwendungsgebieten und speziellen Fragen: Wie gestaltet man die Oberflächen von Treppen, Innentüren oder Fensterbänken in Abstimmung mit den Holz-Alu-Fenstern? Wie stimmt man angrenzende Bauteile im Außenbereich farblich auf die maßhaltigen Bauteile ab?

Wichtige Zusatzinformationen gibt es auch zur Oberflächenauswahl durch den Planer bzw. Elementehersteller. Die Auswahl des passenden Beschichtungssystems und der entsprechenden Pflegeprodukte wird mit dem ebenfalls vorhandenen Systemfinder bzw. einer Anwendungsübersicht kinderleicht: Je nach Holzart, gewünschter Applikationstechnik und den klimatischen Einflüssen lässt sich aus dem System eine modulare Individuallösung erstellen.

Die ansprechende und ganzheitliche Präsentation des Kollektionen-Konzepts entstand in Zusammenarbeit mit der Designerin und Innenarchitektin Katrin de Louw. Diese war nicht nur maßgeblich an der Konzeption beteiligt, sondern informiert am Servicepoint A30 im westfälischen Bünde zweimal jährlich  Unternehmen und Interessierte aus der Möbelindustrie über Trends und Visionen in diesem Segment.