Soziale Angebote

Wirtschaftsstruktur:

Löningen ist ein attraktiver und ausbaufähiger Industrie- und Gewerbestandort nur ca. 40 km von den Niederlanden entfernt. Die hier angesiedelten Unternehmen schätzen das unternehmerfreundliche Klima, das von der Stadt durch transparente und schnelle Genehmigungsverfahren besonders gefördert wird. Schwerpunktbranchen sind der Maschinen- und Werkzeugbau, Firmen im Bereich der Lebensmittel- und Getränkeherstellung, sowie das Baugewerbe.

Die traditionell bedeutsame Landwirtschaft wurde in eine zukunftsfähige und leistungsstarke Agrarwirtschaft gewandelt. Hochqualifizierte Handwerksbetriebe aller Art und ein großes Spektrum im Dienstleistungs- und Handelsgewerbebereich sowie das Bildungs- und Kulturangebot machen den staatlich anerkannten Erholungsort für auswärtige Ansiedlungswillige sehr interessant.

Freizeit:

Es gibt direkt in der Ortschaft Löningen drei Sporthallen, ein Wellenfreibad und ein Hallenbad. Diese werden belebt und ergänzt durch das umfassende Spartenangebot in den Vereinen. Hierfür gibt es verschiedene Sportplätze, eine Tennisanlage, eine Skaterbahn, Reithallen, die Hase und zahlreiche Radwanderwege, die durch das schöne Gemeindegebiet führen. Weitere Sportanlagen gibt es in den weiteren Ortschaften und Bauernschaften.

 

Tourismus:

Hotels, Gästehäuser, Ferienhäuser/-wohnungen, Heuhotels, Zeltplätze

Sehenswürdigkeiten:

Gästeführer nehmen den Besucher beim Spaziergang durch den sanierten Ortskern an die Hand oder organisieren Ausflüge in die Umgebung. Zu den wiederkehrenden Angeboten gehören Kräuterführungen, Wanderungen durch das Hahnenmoor und der Besuch einer Mosterei. Obligatorisch ist der Besuch der katholischen St. Vitus-Kirche. Das Wahrzeichen Löningens gilt als die größte pfeilerlose Saalkirche Deutschlands.

Homepage kath. Kirchengemeinde St.-Vitus Löningen

Homepage ev.-luth. Kirchengemeinde Trinitatis Löningen

 

 


Quelle: www.loeningen.de