Der iQ-Lator

Der iQ-Lator ist ein Programm zur hygrothermischen Beurteilung von Umfassungskonstruktionen.

Es ermöglicht stationäre Berechnungen mehrschichtiger, eindimensionaler Konstruktionen (Wände, Dächer etc.) nach DIN 4108-3. Im Gegensatz zum traditionellen Glaserschema berücksichtigt der im iQ-Lator integrierte Berechnungsalgorithmus auch den Flüssigwassertransport.

Damit lassen sich Aussagen über die Ausbreitung des inneren Kondensats treffen. Dies ergibt eine erheblich realistischere Beurteilung von Bauteilkonstruktionen als bisher möglich. Vor allem bei innovativen Innendämmsystemen erlaubt dieses neue Berechnungs-Verfahren eine Einschätzung und Nachweisführung, welche mit dem Glaserschema nicht möglich ist. Denn mit dem iQ-Lator können realistische Daten zu Temperaturen, Dampfdrücken und Feuchtegehalten erzielt werde

  • Wärmedurchgangswiderstand
    Wärmedurchgangswiderstand (feuchteabhängiger RT-Wert in m²K/W) bzw. Wärmedurchgangskoeffizient (feuchteabhängiger U-Wert W/m²K) in unsaniertem bzw. saniertem Zustand.
  • Wandoberflächentemperatur
    Die Erhöhung der Wandoberflächentemperatur um 2°C ermöglicht die Absenkung der Raumtemperatur im Innenraum um 1 °C - bei gleichbleibender Wohnbehaglichkeit (Energiekostenersparnis von ca. 6 %).
  • Anforderungen nach DIN 4108
    Hierzu zählen insbesondere Wärmeschutz, Feuchteschutz und die sommerlichen Abtrocknungszeiten.

 

 

iQ-Lator Bestellformular

Der iQ-Lator kann als Vollversion inkl. der bereits installierten Materialdatenbank unterschiedlicher Bau- und Dämmstoffe gegen eine Lizenzgebühr in Höhe von Euro 172,90 zzgl. MwSt/Lizenz bestellt werden. Hier besteht zusätzlich die Möglichkeit, ganz individuell weitere Materialkenndaten zu ergänzen. Bitte füllen Sie zur Bestellung das folgende Formular aus.


Zur Online-Bestellung der Vollversion

Ergänzend zu den Materialkennwerten, die bereits im iQ-Lator enthalten sind, können Sie hier weitere Materialpakete erwerben.

„Fremde Inhalte, auf welche verlinkt wird, liegen weder in unserem Verantwortungsbereich noch machen wir uns diese zu eigen. Wir übernehmen keine Gewähr für Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der dort angebotenen Informationen, insbesondere für die  Materialkennwerte.“

Kostenloser Download der iQ-Lator Demo-Version

Anleitung zum manuellen Materialdatenimport für den iQ-Lator am Beispiel iQ-Top SP

Die im Rahmen eines Forschungsprojektes entwickelte Datenbank MASEA - Materialdatensammlung für die energetische Altbausanierung enthält für den iQ-Lator verwendbare Daten. Es handelt sich hierbei um eine umfangreiche Sammlung charakteristischer Materialkennwerte. Diese ist im Internet unter www.masea-ensan.com frei zugänglich.